Skip to content

Mariazell im Wienerwald – Kulturvermittlung und Marketing

In den Jahren 2015 bis 2017 wurden mit Unterstützung der Leader Region Triestingtal zwei Studien zur Machbarkeit einer kulturtouristischen Vermarktung der Region Oberes Triestingtal erstellt.

Diese kam zum Schluss, dass das vorhandene Ensemble von Baukultur und Natur einzigartig ist und erhebliches Potential für eine kulturtouristische Nutzung bieten würde. Weiters stellte sie fest, dass eine professionelle Bewirtschaftung bestehender Kulturgüter in Verbindung mit der Errichtung neuer touristischer Infrastrukturen gute Aussichten auf eine ausgeglichene Wirtschaftsführung und positive Effekte auf die ökonomische Entwicklung der gesamten Region hätte.

Durch Errichtung eines Museums (inkl. Depot und Klosterladen) in (Klein-) Mariazell  etwa als touristischen Hauptanziehungspunkt, an den eine Außenstelle in Form einer Schatzkammer am Hafnerberg sowie die anderen genannten Kulturgüter in Form von thematisch begleiteten Wanderwegen angebunden werden, kann die Schaffung eines touristischen Leitbetriebs für die gesamte Region gelingen. Durch eine verstärkte Zusammenarbeit mit der nahegelegenen Burg Neuhaus und der Araburg könnte sich hier daher im Rahmen der Tourismusregion Wienerwald ein neuer überregionaler kultur- und naturtouristischer Hotspot mit Ausstrahlung auf ganz Niederösterreich und Wien entwickeln.

Ausgehend von diesen Ergebnissen und Überlegungen wurde eine Strategie entwickelt, die die Umsetzung der Empfehlungen der Studie auf zwei Ebenen zum Ziel hat:

>> Umsetzung von Maßnahmen zwecks professioneller Vermittlung und Präsentation der Kulturgüter
>> Errichtung neuer baulicher Infrastrukturen zwecks Steigerung der Attraktivität der Region in Form eines Museums in Klein-Mariazell und einer Schatzkammer am Hafnerberg

Wie bereits oben angesprochen, ist der Reichtum an Kulturgütern so groß, dass noch bevor Pkt. 2 umgesetzt ist, bereits jetzt in einem ersten Schritt bei einer Professionalisierung von Vermittlung und Präsentation (Pkt. 1) derselben erste Besuchersteigerungen und damit auch erste positive ökonomische Effekte erzielt werden können. Damit wird auch die Grundlage für weitere größere Investitionsprojekte wie oben beschrieben gelegt. Bereits jetzt kommen mehr als 10.000 BesucherInnen pro Jahr in die Region. Unser Projekt schafft für diese ein attraktiveres Besuchserlebnis und dient dazu, zusätzliche Personen anzuziehen. Aufgrund von Berechnungen der eingangs genannten Studien ist im Endausbau mit 25.000+ BesucherInnen zu rechnen.

Konkret geht es um folgende Bereiche:

>> Inhaltliches: Gemeinsam mit einer Beratungsfirma werden die inhaltliche und strategische Ausrichtung der künftigen Kulturregion „Mariazell im Wienerwald“ erarbeitet.
>> Vermittlungs- und Präsentationsmaßnahmen
>> Vermittlung der Kulturgüter, z. B. Aufstellung von Infotafeln, Freiluftausstellung „Berglgarten“, Präsentation der Werke Johann Bergls in der Basilika Klein-Mariazell
>> PR-Maßnahmen wie z. B. Website, Präsentationsmaterialien, Gedrucktes Werbematerial, Verkehrsbeschilderung

 

Investitionsvolumen: 98.000 EUR

Mit finanzieller Unterstützung:

 

Unterstützung

Für die Realisierung dieses Projektes brauchen wir Ihre Hilfe! 

Werden Sie STIFTER/STIFERIN oder helfen Sie uns bitte mit Ihrer SPENDE.

 
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch

Erhalten Sie exklusive Infos!

Tragen Sie sich jetzt in unserem Newsletter ein und erhalten Sie exklusive Updates zu Projekten, Veranstaltungen und noch vielem mehr. Wir werden Ihnen ausschließlich relevante Informationen zusenden.
Sollten Sie Ihre Meinung eines Tages ändern, können Sie sich jederzeit durch einen Link in der E-Mail austragen.

X