Skip to content

Mariazell im Wienerwald – Stiftskeller, Revitalisierung

Für das Benediktinerkloster Mariazell im Wienerwald war die Weinwirtschaft ein wichtiger Wirtschaftszweig. Aus diesem Grund wurde 1753 ein großer Keller gebaut, der über 200.000 Liter Wein fasste.

Nach der Aufhebung des Klosters verlor der Keller im 19. Jh. seine Funktion und Mitte des 20. Jh. verfiel er schließlich ganz. Es folgte 1964 der Abbruch des Obergeschoßes und des Vorkellers und ein zeitgenössischer Aufbau wurde begonnen, der bis heute jedoch im Rohbaustadium blieb.

Das Untergeschoß birgt aber noch heute schöne und hohe barocke Gewölbe, die das Gebäude kulturhistorisch wertvoll machen.

Nach einigen Besitzerwechseln erwarb unser Verein mit Hilfe unserer Kellerstifter das Gebäude und plant nun die etappenweise Revitalisierung und Rekonstruktion des Gebäudes:

  1. Ausbau Dachgeschoß und Obergeschoß zu Depot für die musealen Sammlungen des Vereins (2020/2021)
  2. Rekonstruktion des Vorkellers in moderner Architektur, Revitalisierung der barocken Gewölbe im UG, Adaptierung zu Veranstaltungszentrum (2022-2023)

 

Investitionsvolumen gesamt: 800.000 EUR

Mit finanzieller Unterstützung unserer KELLERSTIFTER/-Innen und:             

Unterstützung

Für die Realisierung dieses Projektes brauchen wir Ihre Hilfe! 

Werden Sie STIFTER/STIFERIN oder helfen Sie uns bitte mit Ihrer SPENDE.

 
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch

Nur für Mitglieder | Login

Erhalten Sie exklusive Infos!

Tragen Sie sich jetzt in unserem Newsletter ein und erhalten Sie exklusive Updates zu Projekten, Veranstaltungen und noch vielem mehr. Wir werden Ihnen ausschließlich relevante Informationen zusenden.
Sollten Sie Ihre Meinung eines Tages ändern, können Sie sich jederzeit durch einen Link in der E-Mail austragen.

X